Mit Piet Ellendt kommt weiteres Talent zum ATSV

Der ATSV Habenhausen vermeldet seinen dritten Neuzugang für die Saison 24/25

Neuzugang Piet Ellendt mit Manager Thomas Hasselmann

Mit Kreisläufer Piet Ellendt steht der dritte Neuzugang der Blau-Weißen für die neue Spielzeit 2024/2025 fest. Ellendt wechselt aus der A-Jugend des Oberligakonkurrenten HC Bremen zum Tabellenführer ATSV Habenhausen. Mit seiner derzeitigen Mannschaft bestreitet der Neuzugang den Pokalwettbewerb in der A-Jugend Bundesliga und hofft darauf, sich dort für die kommende Saison in der höchsten Spielklasse qualifizieren zu können. Mit der Verpflichtung von Piet Ellendt ist es den Habenhauser Verantwortlichen um Trainer Matthias Ruckh und Manager Thomas Hasselmann gelungen, ein weiteres großes Bremer Handballtalent unter Vertrag zu nehmen. Auch diese Neuverpflichtung steht sinnbildlich für die Konstanz im Habenhauser Weg. Der Fokus liegt hierbei auf jungen und lokal ausgebildeten Spielern, die beim ATSV ihren nächsten Entwicklungsschritt gehen können. 

ATSV-Trainer Matthias Ruckh freut sich bereits jetzt auf die Zusammenarbeit mit dem

Die drei Neuzugänge Philipp Holst, Paul Bonnet und Piet Ellendt mit Manager Thomas Hasselmann

Neuzugang. „Piet bringt für sein junges Alter eine sehr gute Körperlichkeit mit, was ihm den Einstieg im Seniorenbereich erleichtern wird. Darüber hinaus ist er seit zwei Jahren  Abwehrchef in der A-Jugend Bundesligamannschaft des HC Bremens, die mit sehr viel körperlicher Härte, aber auch guter Beinarbeit und Ballorientierung arbeitet. Daher wird sich Piet schnell bei uns zurecht finden können und ein wichtiger Bestandteil unseres Deckungsspiel werden.“, erklärt der Übungsleiter.

Auch Manager Thomas Hasselmann sieht in der Verpflichtung von Piet Ellendt eine wichtige Investition in die Zukunft: „Mit Piet bekommen wir einen ehrgeizigen jungen Mann dazu, der mich mit seiner Reife bereits beim ersten Gespräch beeindruckt hat. Ic

Zur Sache

Seit dem Amtsantritt 2018 von Trainer Matthias Ruckh verfolgt der ATSV das Konzept junge lokale Spieler zu verpflichten und damit eine starke Mannschaft auszubauen die sowohl aus eigenen Spielern des ATSV sowie den besten jungen Spielern aus Bremen und dem Bremer Umland besteht. Der ATSV identifiziert sich stark mit der Hansestadt Bremen und verfolgt das Motto „Volle Wucht Hanseatisch“. Ziel des ATSV Habenhausen ist es, in Bremen wieder hochklassigen Männerhandball in Bremen zu etablieren und die Handballbegeisterung aus früheren Zeiten wieder bei den Bremerinnen und Bremer zu wecken. Es geht darum eine Stadt wieder für eine Sportart zu begeistern. Mehr Informationen dazu findet man auch auch www.handball-bremen.de  der offiziellen Website des ATSV Habenhausen-Bremen.

Zur Person

Piet Ellendt ist Spieler des Jahrgangs 2005 und spielt auf der Position des Kreisläufers. Für den HC Bremen läuft der athletische Rechtshänder seit der B-Jugend auf. Er besucht die Eliteschule des Sports an der Ronzelenstraße und wird dort im Frühjahr diesen Jahres sein Abitur absolvieren. In der A-Jugend Bundesligamannschaft des HC Bremens zählt Piet Ellendt seit mittlerweile zwei Jahren zu den Leistungsträgern in Abwehr und Angriff. 

Foto: Nils Conrad
Foto: Robin Wolter
Foto Nils Conrad
Foto Robin Wolter
Foto: Nils Conrad
Foto: Robin Wolter
Foto: Nils Conrad
Foto: Robin Wolter