Vertragsverlängerung Mo Sibahi    

Der ATSV Habenhausen verkündet die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit seinem Spielgestalter

Der Drittligaaufsteiger ATSV Habenhausen freut sich, die Vertragsverlängerung mit Mittelmann Mo Sibahi bekanntgeben zu können. Der Spielgestalter wird der Mannschaft von Trainer Matthias Ruckh langfristig erhalten bleiben. Sibahi ist zur Saison 2022/2023 an den Bunnsackerweg gewechselt. Zuvor war der 23-jährige beim vergangenen Ligakonkurrenten TV Cloppenburg unter Vertrag. Mit jeweils 125 Saisontoren zählte Sibahi in den letzten beiden Spielzeiten stets zu den torgefährlichsten Spielern seiner Mannschaft. Diese Treffsicherheit will der Mann mit der Rückennummer 10 nun auch in der 3. Liga unter Beweis stellen. Dementsprechend froh ist er über die Ausdehnung der Zusammenarbeit: „Ich bin sehr glücklich darüber, auch weiterhin in Habenhausen spielen zu können. Mit dem Aufstieg in die 3. Liga wartet auf uns eine total spannende und anspruchsvolle Aufgabe. Ich möchte unbedingt meinen Teil dazu beitragen, dass der ATSV auch über die kommende Saison hinaus auf der Landkarte der 3. Liga vertreten sein wird.“, schildert er die Beweggründe für seine Entscheidung pro Habenhausen und ergänzt: „Wir haben in der kommenden Saison eine extrem junge Mannschaft mit viel Potenzial. Gelingt es uns das auf die Platte zu bringen, können wir eine Menge erreichen. Davon bin ich überzeugt.“. 

Habenhausens Trainer Matthias Ruckh freut sich ebenfalls enorm über die Vertragsverlängerung von Mo Sibahi. „Mo verfügt trotz seines immer noch recht jungen Alters bereits über viel Erfahrung. Ich sehe seine handballerische Entwicklung noch lange nicht am Ende und freue mich darüber, gemeinsam mit ihm an seiner Weiterentwicklung arbeiten zu können. Sein gefährliches Eins-gegen-Eins, gepaart mit dem hohen Spieltempo, wird unser Angriffsspiel auch in der Drittklassigkeit bereichern. Gemeinsam mit unserem Neuzugang Philipp Holst wird Mo auf der Rückraum Mitte ein starkes Duo bilden, dass sich aufgrund der unterschiedlichen Spielstile optimal ergänzen wird.“, erklärt Ruckh.

Auch für Habenhausens Manager Thomas Hasselmann stellt sich die Vertragsverlängerung von Sibahi als echter Glücksgriff heraus: „Es war unser großer Wunsch mit Mo zu verlängern. Dass er sich dazu entschieden hat, freut mich persönlich sehr. Mo hat sich vom ersten Tag seiner Zeit in Habenhausen ins Team integriert und stellt einen wichtigen Bestandteil der Mannschaft dar. In der Oberliga hat er seine Qualitäten oft genug unter Beweis gestellt. Jetzt freue ich mich darauf, zu sehen, wie es ihm eine Etage höher gelingen wird.“, lässt Hasselmann verlauten. Die Verlängerung mit Mo Sibahi ist für ihn außerdem ein Signal dafür, dass der ATSV seinen eingeschlagenen Wegen treu bleibt. „Wir betonen immer wieder, dass wir mit jungen Spielern aus der Region eine schlagkräftige Mannschaft mit viel Potenzial aufbauen wollen. Einer der wichtigsten Bausteine dafür: Kontinuität. Dafür ist die Verlängerung von Mo ein optimales Beispiel.“, so Hasselmann. 

Social Media Kanäle

Foto: Nils Conrad
Foto: Nils Conrad
Foto: Robin Wolter
Foto Nils Conrad