Vertragsverlängerung von Leon Grieme beim ATSV  

Ein Bekenntnis zur Vereinsidentität und sportlichen Weiterentwicklung!

Der Habenhauser Weg wird gemeinsam weitergegangen: Leon Grieme, vor zwei Jahren vom HC Bremen auf die andere Seite der Weser gewechselt, verlängert seinen Vertrag beim ATSV Habenhausen langfristig. Damit bleibt der Verein aus dem Bremer Süden seinem Weg treu, in dem in Sachen Kaderplanung großer Wert auf Regionalität und Kontinuität gelegt wird. Die fortgesetzte Zusammenarbeit zwischen Spieler und Verein verdeutlich darüber hinaus die Vision, hochqualifizierte und in Bremen ausgebildete Spieler zu fördern und zu halten. Die Vertragsverlängerung stellt einen entscheidenden Schritt für die zukünftige Entwicklung der Mannschaft dar.

Leon Grieme (Links) mit Manager Thomas Hasselmann (Rechts).

Leon Grieme hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil innerhalb der Mannschaft des aktuellen Tabellenführers der Oberliga Nordsee gemausert. Besonders in der Abwehr liegen die Stärken des knapp zwei Meter großen Rechtshänders. Seine antizipativen Fähigkeiten kombiniert mit seinem herausragenden Spielverständnis machen ihn zu einem der besten Abwehrspieler der Oberliga. Griemes handballerische Qualitäten ausschließlich auf die Defensivarbeit zu beschränken ist falsch. Seit seinem Wechsel nach Habenhausen wurde Leon Grieme zum Kreisläufer umgeschult und erledigt auch diese für ihn neue Aufgabe mit Bravour. Abseits des Spielfeldes machen ihn seine loyale Persönlichkeit und sein hohes Verantwortungsbewusstsein zu einem geschätzten Teammitglied innerhalb der Mannschaft. 

Trainer Matthias Ruckh ist erleichtert über die fortgesetzte Zusammenarbeit und erklärt mit Blick auf die Stärken seines Spielers: „Leons Vielseitigkeit auf dem Spielfeld macht ihn zu einem wahren Allrounder, der nicht nur Defensivaufgaben meistert, sondern auch im Angriff zuverlässig und effektiv abliefert. Diese multidimensionale Spielweise und sein tadelloser Charakter haben ihn zu einer Schlüsselfigur für unsere Mannschaft gemacht.“. Manager Thomas Hasselmann stimmt ähnliche Töne an: „Leon verkörpert die Werte und die Identität unseres Vereins im vollen Umfang und zu jedem Zeitpunkt.“, erklärt er und fügt an: „Seine Vertragsverlängerung steht nicht nur stellvertretend für sein außergewöhnliches Engagement innerhalb des Vereins, sondern auch für unsere Entschlossenheit, junge Spieler von außergewöhnlichem Talent und Charakter zu halten und zu fördern.“. 

Grieme selbst ist froh über die Verlängerung und sieht sowohl persönlich als auch mannschaftlich noch Entwicklungspotenzial: „Beim ATSV sehe ich ideale Bedingungen, mich persönlich immer weiterzuentwickeln. Als Mannschaft haben wir jetzt die Chance großes zu erreichen, da möchte ich meinen Teil zu beitragen.“. 

Foto: Nils Conrad
Foto: Robin Wolter
Foto Nils Conrad
Foto Robin Wolter
Foto: Nils Conrad
Foto: Robin Wolter
Foto: Nils Conrad
Foto: Robin Wolter